Letztes Feedback

Meta





 

Neues Ziel - Melbourne

Die Arbeit in Griffith war nicht ganz so erfolgreich wie gedacht... nach 3 tagen chillen auf dem campingplatz und der muendlichen zusagen ab januar in einer vinery arbeiten zu können sind wir gen sueden nach melbourne gefahren mit dem ziel einen neuen job zu finden und nebenbei die stadt kennenzulernen. bei der jobsuche gibt es zum einen die internetplatform gumtree.com.au. dort gibt es alles: flohmarktanzeigen, suche - biete, mitfahrzentrale, autos und eben auch jobs. eine andere möglichkeit ist andere backpacker in hostels zu fragen wo sie arbeiten, in der stadt an einer stelle anfangen mit fragen und dann neue hinweise auf evtle arbeit bekommen oder eben die yellow pages. die gibt es auch hier. naja die ausbeute war bisher nicht der bringer. nachteil an einer so großen, aber noch viel schöneren stadt wie melbourne ist wie weite, also von dem einen zum anderen ende braucht man je nach verkehr 2 stunden... mal eben schnell ist da auch nicht. ich bin 2 tage als elch verkleidet durch die stadt gelaufen und habe schaunmstoffgeweihe verkauft und spenden für krebskranke kinder eingesammelt. 15% der einnahmen bekam ich... der renner war es noch nicht, aber man lernt die stadt beiher kennen... jedes mal bekommt man anderes straßen zugeteilt und läuft diese ab. ich werde jetzt bis neujahr wohl holidays machen und danach arbeiten... in der hoffnung, dass der job dann was bringt. für kellnern oder arbeiten auf baustellen brauche ich spezielle zertifikate, die man nach 6 stunden film schauen bekommt, aber richtig viel geld bezahlen muss. also für mich richtig viel geld. 200$ sind fuer australier nichts. da ich noch keine feste zusage habe, ist es schwierig zu entscheiden geld dafür auszugeben. das merkt man auch bei straßenverkehrsdelikten... für parken in der ladezone für 10 minuten mal eben 120$ kassieren... nein ich bin nicht gefahren und nein, man konnte es als leihe nicht erkennen das wetter ist seit 4 tagen sonnig, um die 20°C, aber sehr stürmisch. ich kann leider keine bilder einstellen. die sind zu groß... und auf den pcs in den internetcafes gibt es keine programme zum verkleinern.... sorry... auf facebook gibt es welche bei marcel eising zu sehen... ansonsten bitte gedulden, bis ich mir einen eigenen pc/ ipad oder ähnliches leisten kann. liebe grüße nach deutschland

15.12.11 06:02

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen